Wehrführer: Uwe Oppermann

Der Wehrführer Uwe Oppermann ist unter folgender Rufnummer telefonisch zu erreichen:0160-90656589

Freiwillige Feuerwehr Wiebelsheim

Die Freiwillige Feuerwehr Wiebelsheim ist eine Einheit der Verbandsgemeindefeuerwehr St. Goar-Oberwesel. In der Feuerwehr Wiebelsheim verrichten derzeit 22 Männer aus der Ortsgemeinde ehrenamtlich ihren Dienst und finden sich so regelmäßig zu den anberaumten Übungen zusammen.

Neben dem feuerwehrtechnischen Dienst beteiligt sich die Feuerwehr aktiv am Gemeinschaftsleben der Ortsgemeinde. So ist die Feuerwehr alternierend alle zwei Jahre Veranstalter des Wiebelsheimer Marktes und der traditionellen Kirmes. Dabei wird die Feuerwehr von 105 passiven Mitgliedern unterstützt.

Noch heute ist die Freiwillige Feuerwehr Wiebelsheim im Besitz der 1826 angeschafften Feuerwehrpumpe. Die Pumpe ging 1836 in das Eigentum der Ortsgemeinde Wiebelsheim über und ist nach wie vor voll funktionsfähig.

Seit dem 13.09.2001 ist die Freiwillige Feuerwehr Wiebelsheim mit einem Löschfahrzeug (LF 8/6) Baujahr 2001 und einem Tragkraftspritzenanhänger Baujahr 1962 ausgestattet. Dieses Fahrzeug wurde durch die Verbandsgemeinde St.-Goar-Oberwesel auf Grund der Entwicklungen, insbesondere derer im Industriepark der Gemeinde Wiebelsheim, und der zunehmenden Gefahren beschafft. Ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), wie es seit 1992 in Wiebelsheim vorgehalten, wurde für nicht mehr ausreichend erachtet. Das neue Löschfahrzeug wurde im Laufe des Jahres 2002 durch eine Anhängeleiter (AL) ergänzt werden.

Bis 1981 war die Feuerwehr in dem 1940 errichteten alten Backhaus in der Kreuzgartenstraße untergebracht.

1982 konnten die Wehrmänner dann in das nach kurzer Bauzeit am gleichen Standort neu errichtete Feuerwehrgerätehaus einziehen.

Bedingt durch die gewachsenen Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Wiebelsheim mussten nicht nur der Gerätpark erweitert, sondern auch das Gerätehaus den neuen Anforderungen angepasst werden.

Am 24.-25. Mai 2003 fand die feierliche Einweihung statt.