Die Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises erstellt zurzeit eine internetbasierte Leerstandsbörse. (www.leerstandsboerse.de).

Die Leerstandbörse als kompaktes und kreisumfassendes Internetangebot, präsentiert leer stehende oder nicht mehr benötigte Gebäude. Sowohl Wohnhäuser als auch ehemals landwirtschaftlich bzw. gewerblich genutzte Gebäude, die zum Verkauf stehen, können in der Leerstandsbörse veröffentlicht und eingesetzt werden.

Interessenten haben die Möglichkeit, sich in der Leerstandsbörse über Gebäudezustand, Grundstücksgröße und Preis der zum Kauf angebotenen leer stehenden Gebäude zu informieren. Darüber hinaus können sie direkt Kontakt mit dem jeweiligen Verkäufer aufnehmen.

Für die Eigentümer, die ihre Gebäude in der Leerstandsbörse eintragen lassen möchten, ist dies kostenfrei möglich.

Jedes wieder nutzbar gemachte Gebäude ist ein wertvoller Beitrag zur Belebung der Ortskerne und zum langfristigen Erhalt einer intakten Ortsgemeinde.

Das von den Eigentümern der Gebäude auszufüllende Anmeldeformular kann auf der Internetseite der Kreisverwaltung (www.rheinhunsrück.de) unter dem Menüpunkt ?Dorferneuerung? herunter geladen werden.

Darüber hinaus liegen auch einige Exemplare des Formulars bei mir bereit.

Wir wollen auch im eigenen Interesse versuchen die Initiative unseres Landrats und seiner Verwaltung bestmöglich zu unterstützen, um einer Vielzahl von leeren Gebäuden in unserer Ortsgemeinde frühzeitig entgegen zu treten.

Stephan Doorn (Ortsbürgermeister)